Hörer
Haben Sie fragen ? Tel.: 0911 80196428

Anschlussfinanzierung

Wenn ein Darlehen ausläuft oder gekündigt werden kann, ist es ratsam, sich frühzeitig um eine maßgeschneiderte Anschlussfinanzierung zu kümmern!

Bei den meisten Finanzierungen wird eine feste Zinsbindung über einen gewissen Zeitraum festgelegt, die sogenannte Sollzinsbindung. Während dieses Zeitraums (in der Vergangenheit waren dies in den meisten Fällen 5, 10 oder 15 Jahre) ist der Zins festgeschrieben. Dementsprechend kann der Zinssatz vom jeweiligen Finanzierungsinstitut weder reduziert noch erhöht werden.

Den meisten Kunden ist es nicht möglich, in diesen 5, 10 oder 15 Jahren das Darlehen vollständig zu tilgen. Hier wird eine Anschlussfinanzierung erforderlich.

Oftmals schließen Kunden die Anschlussfinanzierung gleich beim bisherigen Finanzinstitut ab, ohne ein Vergleichsangebot eingeholt zu haben. Die Gründe hierfür können vielfältig sein: keine Zeit, keine Lust auf solch trockene Themen, andere Banken kochen auch nur mit Wasser oder es wird irrtümlich angenommen, ein Bankwechsel verursacht einen hohen Aufwand und hohe Kosten.

Eines können wir Ihnen zusichern: ein Bankenwechsel ist heutzutage völlig unkompliziert und die Kosten werden meist überschätzt. Im Normalfall überwiegen die Ersparnisse durch eine günstigere Finanzierung ein Vielfaches von diesen Kosten.

Leider verzichten viele Kunden auf ein großes Einsparpotential, wenn sie sich kein Vergleichsangebot einholen.

Anschlussfinanzierung - Kündigungsrecht nach 10 Jahren!

Sie haben in der Vergangenheit eine Finanzierung mit einer Zinsfestschreibung von über 10 Jahren mit einem für derzeitige Verhältnisse hohen Zinssatz abgeschlossen? Dann sollten Sie auf § 489 des Bürgerlichen Gesetzbuches zugreifen und diesen für sich nutzen! Hier wird das ordentliche Kündigungsrecht eines Darlehensnehmers geregelt.

Ein Darlehensnehmer kann seinen Kreditvertrag mit einer festen Zinsfestschreibung unter anderem ganz oder teilweise bereits nach Ablauf von 10 Jahren nach der vollständigen Auszahlung des Darlehens kündigen. Hierbei ist eine Kündigungsfrist von  6 Monaten zu beachten. Dementsprechend können Sie, auch wenn Sie in der Vergangenheit eine Sollzinsbindung von z. B. 15 Jahren abgeschlossen haben, diesen Vertrag bereits nach 10 Jahren kündigen!

Ob dies in Ihrem Fall sinnvoll ist, prüfen wir gerne! Falls Sie in der Vergangenheit zu einer höheren Kondition als derzeit (die Wahrscheinlichkeit ist groß!) abgeschlossen haben, sollten Sie dies unbedingt von uns prüfen lassen.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einer günstigeren und auf Ihre Situation abgestimmten Anschlussfinanzierung.

Entweder Sie rufen uns gerne einfach an oder Sie senden uns eine Nachricht über unser Kontaktformular!

Wir freuen uns auf Sie!
Treue lohnt sich nicht

Jeder, der einen Anschlusskredit bei der bisherigen Bank unterschreibt, muss gut aufpassen.

  

News

Besuchen Sie uns auf der immo Nürnberg - der Messe für Mieten, Kaufen, Bauen

vom 24.09. - 25.09.2016

Wir freuen uns auf Sie!

News

Noch mehr Geld vom Staat:

Seit 01. April 2016 gibt es neue Förderstandards beim KfW-Progamm 153 „Energieeffizient Bauen“

News

Wir danken der Firma SPS EDV Beratung für unseren hervorragenden neuen Internetauftritt!

Referenz
Wir freuen uns Ihnen in Kürze Referenzen unserer Kunden aufzeigen zu können.
News

Dein Baugeldpartner hat einen neuen Internetauftritt.